h o m e
 
i n f o s
 
s p i e l p l a n
 
r a n g l i s t e
 
a r c h i v
 
v i d e o s
 
l i n k s
 
k o n t a k t
 
g u e s t b o o k
 
Next Game:

30.03.2012

BC Birsfelden
-
EFES 96

20:20
Rheinpark


 
Next Game:

26.04.2012

EFES 96
-
BC Birsfelden

20:20
St. Jakob


EFES Logo
Herren 3. Liga
EFES Basket 96 1 - BC Birsfelden
85 - 56
 
 

Der höchste Sieg der Saison für EFES liess lange auf sich warten. Der Gegner, BC Birsfelden, konnte ab der 2. Minute nur mit 4 Spielern das Match bestreiten. (az)

  
  
  
 

Die Meisterschaft neigt sich dem Ende zu. Bisher war es dem Fanionteam in dieser Spielzeit nicht gelungen einen Gegner deutlich im Resultat zu distanzieren. Nach langer Zeit war das 3. Liga Kader wieder komplett (Ali bestritt sein 1. Spiel im neuen Jahr), die Stimmung im Team war O.K. und es "verirrten" sich ausnahmsweise mehr Zuschauer in die Halle als sonst - man konnte sie bisher an einer Hand abzählen. Alles deutete also auf einen deutlichen Sieg hin.

Der Gegner bereitete im Hinspiel EFES viel Mühe und das Heimteam war gewilllt, dieses Mal ohne Wenn und Aber seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Allerdings machte es der BC Birsfelden dem Gegner zu einfach mit dem Siegen. Denn leider verletzte sich nach nur 2 Minuten ein Birsfelder-Spieler, so dass er nicht mehr eingesetzt werden konnte. Das Problem: Der Gast kam ohne einen Ersatzspieler ins St. Jakob. Dieses Team hat schon seit Anfang Saison viel Verletzungspech, das natürlich gegen Ende der Meisterschaft personnelle Engpässe mit sich bringt.

EFES nahm daraufhin einen seiner Spieler ebenfalls vom Feld und die Partie wurde mit 4 gegen 4 fortgesetzt. Eine ungewöhnliche Situation für beide Teams, denn beide mussten jetzt in der Defensive sowie Offensive etwas improvisieren. Zunächst schien es so, dass die Birsfelder mit dieser ungewohnten Situation besser klar kamen. Zwischenzeitlich übernahm der Gast sogar die Führung. Doch spätestens ab Mitte 2. Viertel kehrte das Resultat klar zugunsten des Heimteams.

Viel deutlicher wurde die Diskrepanz zwischen den Teams im 3. Viertel. EFES wagte jetzt viel mehr und zog immer mehr aufs gegnerische Korb und erzielte dadurch mehrere Körbe hintereinander. Folgerichtig verzichtete das Team dafür auf unnötige Würfe von aussen, um dem Gegner keine Rebound-Gelegenheit zu geben. Speziell zu erwähnen ist die Leistung von Basaran, der zum ersten Mal in dieser Saison zweistellig punktete. Die Wechsel bei EFES gingen Blockweise über die Bühne - Asmir, Serkan, Basaran und Ali auf der einen, Yasko, Edi, Hasan und Onur auf der anderen Seite.

Birsfelden wurde müder und der Abstand vergrösserte sich immer mehr. Rundum gesehen, war es ein vergnüglicher Abend für EFES und die ca. 15 Zuschauer in der Halle. Der nächste Gegner, BC Pratteln, wird eine härtere Knacknuss sein und sie werden bestimmt mehr als 5 Spieler aufzubieten haben.


MATCH-TELEGRAMM

EFES Basket 96 1 - BC Birsfelden   85 - 56 (19-12; 39-27; 60-39; 85-56)

KADER VOM 23.02.2006:
NR 6 Akzorba Hasan (****) 6P; 1F;
NR 7 Tekdemir Hasan (****) 5P; 2F; (CAP)
NR 8 Uras Onur (****) 18P; 1F;
NR 9 Tastemur Serkan (****) 8P; 2F;
NR 11 Almeida Edirceu (****) 4P; 1F;
NR 12 Yildirim Basaran (****) 13P; 4F;
NR 14 Skenderovic Jasko (****) 14P; 1F;
NR 15 Skenderovic Asmir (****) 17P; 4F;
COACH: Zeybek Alaaddin

BEMERKUNGEN: Albaladejo Antonio (Rücktritt)

Beste Spieler bei Birsfelden: Jezercic Denis 20P

LEGENDE: P=POINTS, F=FOULS, ***** SEHR GUT, **** GUT, *** GENÜGEND, ** UNGENÜGEND,
*UNTER ALLER SAU!
 
 
   EFES Basket 96 - All rights reserved  Ι  Aktualisiert am:  
©  2002 - 2011 EFES Basket 96   Fabrikweg 1   4460 Gelterkinden  Ι  Tel+Fax: 061 981 33 13