h o m e
 
i n f o s
 
s p i e l p l a n
 
r a n g l i s t e
 
a r c h i v
 
v i d e o s
 
l i n k s
 
k o n t a k t
 
g u e s t b o o k
 
Next Game:

30.03.2012

BC Birsfelden
-
EFES 96

20:20
Rheinpark


 
Next Game:

26.04.2012

EFES 96
-
BC Birsfelden

20:20
St. Jakob


EFES Logo
Herren 3. Liga
EFES Basket 96 1 - CVJM Birsfelden
77 - 74 OT
 
 

In einer spannenden, harten und voller Emotionen geführten Partie konnten wir einen wichtigen Sieg gegen den Tabellenersten verbuchen. Erst in der Verlängerung kam der Sieg zustande. (az)

   

Der Einsatz stimmte, Kampfgeist war vorhanden und die Zuversicht zu Siegen stand in den Gesichtern der Spieler. Doch mit CVJM Birsfelden kam der aktuelle Tabellenerste ins St. Jakob. Ihre bisherigen Spiele konnten sie alle klar für sich entscheiden.

Um dem Gegner nicht viel Platz zu lassen, verteidigten wir konsequent ab der Mittellinie. Der Kraftaufwand dafür war zwar gross, doch Birsfelden leistete sich im Aufbau dadurch mehrere Fehlpässe. Folgerichtig gingen wir auch in Führung. In wichtigen Situationen aber verpassten wir es immer wieder - nachdem wir 6 - 7 Punkte voraus waren - uns entscheidend abzusetzen.

Der Grund dafür waren wieder einmal die vielen versemmelten Fast-Breaks. Wenigstens klappte der "reguläre" Angriff, so dass Hasan und Jasko die tragenden Säulen am Anfang waren. Die knappe Führung zur Pause war zwar verdient, jedoch angesichts der vielen verpassten Chancen mager.

Im 3. Viertel versuchten wir in der Defense nicht locker zu lassen. Aufgrund der vielen gepfiffenen Fouls in der 1. Halbzeit (ca. 15 Fouls) mussten einige Spieler aufpassen nicht frühzeitig auf die Bank zu müssen. Dies hemmte uns beträchtlich. Ein Technisches Foul auf unserer Seite brachte dann Birsfelden zum ersten Mal in Führung.

Mit 4 Punkten Rückstand ging es ins letzte Viertel. Die Atmosphäre im Spiel stieg mit jeder Minute. Kleine Nickligkeiten und Ressentiments begleiteten die letzten Minuten. Da beide Teams bereits frühzeitig die Mannschaftsfoul Grenze erreicht hatten, mussten die Freiwürfe entscheiden. So kam es, dass Asmir 17 Sekunden vor Schluss 2 wichtige Freiwürfe zum Ausgleich verwandelte. Der letzte Angriff stand aber dem Gegner zu.

Diesen Angriff nutzten sie um beim 3er Versuch 2 Sekunden vor Ende gefoult zu werden. Ein unnötiges Foul gab Birsfelden die Chance zum Sieg. Es kam aber anders. Das Glück stand in diesem Moment - endlich nach langer Zeit wieder - auf unserer Seite. Der Freiwerfer verschoss alle 3 Würfe, das lezte wurde annuliert wegen Übertretens, und gab uns die Chance dieses Spiel in der Verlängerung zu entscheiden.

Birsfelden, deutlich demoralisiert, brachte fast nichts mehr zustande. 4 Punkte in Führung liegend und den Ball unter Kontrolle, hätten wir darauf warten können gefoult zu werden und an die Freiwurflinie zu gehen. Doch stattdessen nahmen wir unnötige Würfe aus der Distanz. Zum Glück konnten wir die anschliessenden Offensiv-Rebounds sichern und doch noch den Ball in den eigenen Reihen halten.

Eine schwere Geburt dieses 5. Meisterschaftsspiel! Aber genau wie letzte Woche waren am Schluss nur die 2 Punkte wichtig. Bereits nächsten Donnerstag geht es in Allschwil weiter.

MATCH-TELEGRAMM

EFES Basket 96 1 - CVJM Birsfelden    77 - 74 (20-16; 37-33; 50-54; 71-71; 77-74)

KADER VOM 10.11.2005:
NR 5 Akzorba Ali (****) 5P; 5F;
NR 6 Uras Onur (****) 15P; 2F;
NR 7 Tekdemir Hasan (****) 13P; 4F;
NR 9 Tastemur Serkan (****) 6P, 2F; (CAP)
NR 11 Almeida Edirceu (***) 0P; 5F;
NR 12 Yildirim Basaran (****) 5P; 4F;
NR 13 Albaladejo Antonio (****) 6P; 3F;
NR 14 Skenderovic Jasko (****) 15P; 4F;
NR 15 Skenderovic Asmir (****) 12P, 4F;
COACH: Zeybek Alaaddin

BEMERKUNGEN: Ackermann Bruce (Verletzt)

Bester Spieler bei Birsfelden: Donati Michel 19P

LEGENDE: P=POINTS, F=FOULS, ***** SEHR GUT, **** GUT, *** GENÜGEND, ** UNGENÜGEND,
*UNTER ALLER SAU!
 
 
   EFES Basket 96 - All rights reserved  Ι  Aktualisiert am:  
©  2002 - 2011 EFES Basket 96   Fabrikweg 1   4460 Gelterkinden  Ι  Tel+Fax: 061 981 33 13