h o m e
 
i n f o s
 
s p i e l p l a n
 
r a n g l i s t e
 
a r c h i v
 
v i d e o s
 
l i n k s
 
k o n t a k t
 
g u e s t b o o k
 
Next Game:

30.03.2012

BC Birsfelden
-
EFES 96

20:20
Rheinpark


 
Next Game:

26.04.2012

EFES 96
-
BC Birsfelden

20:20
St. Jakob


EFES Logo
Herren 3. Liga
EFES Basket 96 1 - SC Uni Basel Basket
51 - 40
 
 

Auch im zweiten Meisterschats- und erstem Heimspiel der Saison behielten wir die Oberhand. Doch die magere Punkteausbeute und die schwache Leistung in der 2. Halbzeit sollten uns für die nächsten Spiele zu denken geben. (az)

    

Nur magere 51 Punkte fanden an diesem Abend ins gegnerische Korb! Einerseits kann man daraus schliessen, dass beide Teams Wert auf die Verteidigung gelegt hatten. Andererseits kann man dies schlicht als Offensivschwäche auf beiden Seiten interpretieren. Vor allem die 2. Halbzeit (18 - 17) war für die Augen der zahlreich erschienen Zuschauer ein Greul.

Die Anfangsphase dominierten wir eigentlich ganz klar. Wir versuchten Jasko und Asmir in der Zone anzuspielen. Uni Basel verteidigte den Raum, so dass unsere Twin-Towers gedoppelt oder sogar zu dritt verteidigt wurden. Gegen eine Zonen-Defense sollte man bekanntlich den Ball schnell in den eigenen Reihen zirkulieren lassen. Doch die Anweisung des Trainers wurde leider nicht immer befolgt.

Nach einem guten Polster zur Halbzeit begannen die erwähnten Probleme in der Offensive. Zum Glück passte sich Uni Basel unserem Niveau an und brachte vorne auch nichts zustande. Wir verpassten es immer wieder eine spielentscheidende Führung zu erspielen. Leichtsinnige Fehler und unnötige 3er Versuche bestimmten das schwache 3. Viertel (5 - 4!!!). So liessen wir 2 Minuten vor Schluss Uni auf 6 Punkte rankommen. Ein Steal von Ali und Unis Abschlussschwäche liessen das Spiel doch nicht zum Zittersieg werden.

Als zusätzliche Stütze des Teams erwies sich neben Jasko (24 Punkte) Onur, der in seinem 2. Spiel in der Schweiz wieder eine gute Performance zeigte. Diese beiden machten alleine 3/4 der Punkte!

Mit Grenzach erwartet uns in einer Woche ein wesentlich stärkerer Gegner als Uni Basel oder BC Oberdorf. An diesem Spiel können wir jedoch auf Antonio, Basaran (sein 1. Spiel) und Hasan, der sein Comeback nach 2 Jahren feiern wird, setzen.

MATCH-TELEGRAMM

EFES Basket 96 1 - SC Uni Basel Basket   51 - 40 (16-10; 33-23; 38-27; 51-40)

KADER VOM 20.10.2005:
NR 6 Akzorba Ali (***) 3P; 3F;
NR 8 Uras Onur (****) 14P; 2F;
NR 9 Tastemur Serkan (***) 3P, 3F; (CAP)
NR 10 Yilmaz Caner (***) 0P; 1F
NR 11 Almeida Edirceu (****) 2P; 3F;
NR 14 Skenderovic Jasko (****) 24P; 2lF;
NR 15 Skenderovic Asmir (***) 5P, 3F;
COACH: Zeybek Alaaddin

BEMERKUNGEN: Zeybek Alaaddin und Tastemur Erkan als Ersatz (beide nicht eingesetzt), Yildirim Basaran (Ferien), Ackermann Bruce (Verletzt), Albaladejo Antonio (Entschuldigt)

Bester Spieler bei Uni Basel: Dijkstra Arnaud 10P

LEGENDE: P=POINTS, F=FOULS, ***** SEHR GUT, **** GUT, *** GENÜGEND, ** UNGENÜGEND,
*UNTER ALLER SAU!
 
 
   EFES Basket 96 - All rights reserved  Ι  Aktualisiert am:  
©  2002 - 2011 EFES Basket 96   Fabrikweg 1   4460 Gelterkinden  Ι  Tel+Fax: 061 981 33 13