h o m e
 
i n f o s
 
s p i e l p l a n
 
r a n g l i s t e
 
a r c h i v
 
v i d e o s
 
l i n k s
 
k o n t a k t
 
g u e s t b o o k
 
Next Game:

30.03.2012

BC Birsfelden
-
EFES 96

20:20
Rheinpark


 
Next Game:

26.04.2012

EFES 96
-
BC Birsfelden

20:20
St. Jakob


EFES Logo
Herren 4. Liga
EFES Basket 96 2 - CVJM Riehen Basket 2
70 - 64
 
 

Die zweite Herrenmannschaft wacht aus dem Dornröschenschlaf auf und schlägt den aktuellen Tabellenersten der 4. Liga. (az)

  
 
 

In der Saison 2005/2006 war es EFES bisher nicht vergönnt einen Heimsieg einzufahren. Erst im fünften von sechs Heimspielen dieser kurzen Spielzeit, gelang dieser Erfolg ausgerechnet gegen den aktuellen Leader der Herren 4. Liga. Fairerweise muss man erwähnen, dass Riehen einen Tag zuvor bereits ein Spiel gegen Pratteln absolviert hatte und mindestens zwei Spieler fehlten.

Ohne den EFES-Coach, der geschäftlich in Istanbul weilte, kam das Heimteam gut ins Spiel. Auf Anordnung des Captains zog man das Center-Spiel auf, so dass vor allem Mehmed unter dem Korb angespielt wurde. Obwohl der Gast leichte Grössenvorteile besass, merzte man diesen Nachteil im Verlauf vom Spiel durch Ausblocken aus.

Nach dem 1 Punkte-Rückstand Ende 1. Viertel legte EFES in der Offensive zu. Stephan schnappte sich einige wichtige Rebounds und Mehmed verwandelte sie unter dem gegnerischen Korb sicher. Gegen Halbzeit kam Riehen aus der eigenen Hälfte fast nicht mehr raus, weil sie sich die Defensiv-Rebounds nach den Freiwürfen wegschnappen liessen und wiederholt im Wurf foulten. Bezeichnenderweise waren die letzten 5 Punkte (von 8 Versuchen) von EFES allesamt Freiwürfe.

Oh weh, das 3. Viertel. Wenn man die bisherigen Statistiken zu Rate zieht, ist dieses Viertel mit Abstand das schlechteste für EFES. Auch in diesem Spiel sollte sich diese Tatsache bewahrheiten. Schnell lag EFES nach der 5 Punkte-Führung zur Pause in Rückstand. Das Heimteam bekam auch noch - wie der Gegner - Foul-Schwierigkeiten, was sich natürlich negativ auf die Defensive auswirkte.

Noch 10 Minuten zu spielen und den EFES-Spielern merkte man die Nervosität trotz der abgegebenen Führung nicht an. Plötzlich klappte es wieder mit den Würfen und bei Riehen dagegen ging alles schief. 6 wichtige Punkte von Ugur in der Schlussphase und ein erfolgreicher 3er des Captains besiegelten den Sieg des Siebten gegen den Ersten.

Bereits am Dienstagabend geht es nach Laufen zum vorletzten Saisonspiel. Ein Erfolg auch gegen dieses Team, aktuell Zweiter in der Tabelle, und fast wäre der schlechte Saisonverlauf vergessen.

MATCH-TELEGRAMM

EFES Basket 96 2 - CVJM Riehen Basket 2   70 - 64 (16-17; 38-33; 50-54; 70-64)

KADER VOM 15.03.2006:
NR 5 Krantic Mehmed (****) 14P; 4F;
NR 7 Zeybek Alaaddin (***) 12P, 1F; (CAP)
NR 8 Zeybek Tuncay (***) 3P; 2F;
NR 9 Lepori Stephan (****) 19P; 2F;
NR 10 Yilmaz Caner (***) 10P; 4F;
NR 12 Kocyigit Ugur (***) 8P; 5F;
NR 15 Scarpignato Marco (***) 4P, 4F;
COACH: Zeybek Alaaddin

BEMERKUNGEN: Manickavasagar Sathesan, Tastemur Erkan und Hadorn Thomas (Verletzt), Leocadio Nuno und Tastemur Serkan (Entschuldigt)

LEGENDE: P=POINTS, F=FOULS, ***** SEHR GUT, **** GUT, *** GENÜGEND, ** UNGENÜGEND,
*UNTER ALLER SAU!
 
 
   EFES Basket 96 - All rights reserved  Ι  Aktualisiert am:  
©  2002 - 2011 EFES Basket 96   Fabrikweg 1   4460 Gelterkinden  Ι  Tel+Fax: 061 981 33 13